Erweiterter Planungsraum
Gemeinsamer Planungsraum

Variante Violett liegt vorne: Streckenverlauf steht fest

Der Weg für die neue Bahnstrecke zum Brenner im Inntal und im Raum Rosenheim ist gefunden. Von fünf möglichen Streckenführungen schneidet die sogenannte „Variante Violett" mit rund 60 Prozent Tunnelanteil am besten ab. Dieses Ergebnis gaben die Deutsche Bahn und die Österreichischen Bundesbahnen heute gemeinsam mit Andreas Scheuer, Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur, bekannt.

 
Erweiterter Planungsraum
Gemeinsamer Planungsraum

Digitaler Infomarkt mit ausführlichen Informationen zur Auswahltrasse

Aufgrund der aktuellen Situation können wir nicht persönlich vor Ort informieren. Daher haben wir unsere digitalen Angebote weiterentwickelt. Ab sofort ist ein virtueller Infomarkt unter der Adresse infomarkt.brennernordzulauf.eu abrufbar. Klicken Sie rein!

 
Erweiterter Planungsraum
Gemeinsamer Planungsraum

Visualisierung: Die Strecke im Video

Bilder sagen mehr als Pläne. Deshalb haben wir den künftigen Streckenverlauf der Variante Violett schon lange vor dem Bau visuell dargestellt. In unserer Animation verfolgen Sie einen Güterzug auf seiner Fahrt von Ostermünchen bis Schaftenau. Die gezeigte Animation entspricht einem sehr frühen Planungsstand.

 
Trudering-Grafing

Zweites Dialogforum im Ausbauabschnitt Trudering–Grafing

Auch im Ausbauabschnitt Trudering–Grafing geht der Dialog weiter. In einer Videokonferenz tage am vergangenen Donnerstag, 25. März 2021, das zweite Dialogforum. Schwerpunkt der Sitzung war eine Einführung in die technische Planung.

 
Grafing-Großkarolinenfeld

Grafing–Großkarolinenfeld: Dritte Sitzung des Dialogforums

Am Montag, 22.03.2021, tagten die Mitglieder des Dialogforums für den Abschnitt Grafing–Großkarolinenfeld zum dritten Mal. Der Termin fand aufgrund der Corona-Pandemie erneut als Videokonferenz statt. In der Sitzung berichtete das Planungsteam über aktuelle Fortschritte.

 
 

Bahnprojekt Brenner-Nordzulauf mit neuer Website

Zusätzliche Infos und ein übersichtliches Design: Seit dem 24. März 2021 präsentiert sich das Bahnprojekt Brenner-Nordzulauf auf einer rundum erneuerten Website. Mit bewährten Funktionen und neuen Inhalten baut das Projektteam sein digitales Informationsangebot weiter aus.

 
 

DB verlängert Lärmschutzwände in Ostermünchen und Großkarolinenfeld

Im Rahmen der „Machbarkeitsuntersuchung Inntal“ verlängert die Deutsche Bahn bestehende Lärmschutzwände in Ostermünchen und Großkarolinenfeld. Insgesamt rund 1000 Meter zusätzliche Wände sorgen für mehr Ruhe entlang der Bahnstrecke München – Rosenheim. Die Bauarbeiten beginnen Mitte März und werden vsl. Mitte 2022 abgeschlossen sein.

 
Erweiterter Planungsraum
Gemeinsamer Planungsraum

Letzter Schritt der Trassenbewertung: Gewichtungsbögen werden geöffnet

Die Trassenauswahl im Bahnprojekt Brenner-Nordzulauf rückt immer näher. Derzeit erfolgt die Bewertung der Varianten anhand des gemeinsam mit der Region erarbeiteten Kriterienkatalogs. Die unabhängigen Moderationsteams öffnen die Gewichtungen aus den Dialogforen im Gemeinsamen und Erweiterten Planungsraum.

 
Erweiterter Planungsraum
Gemeinsamer Planungsraum

Raumordnung abgeschlossen: Vier von fünf Trassen sind raumverträglich

Am heutigen Donnerstag stellte die Regierung von Oberbayern das Ergebnis des Raumordnungsverfahrens vor. Nun steht fest: vier von fünf Trassen sind aus Sicht der Behörde raumverträglich. Damit ist ein wichtiger Meilenstein zur Findung einer neuen Bahnstrecke zwischen Kiefersfelden und Tuntenhausen im Landkreis Rosenheim erreicht.