Geologie

Der beste Verlauf einer Neubaustrecke hängt von vielen Faktoren ab. Für die Auswahl der Trasse können die geologischen Verhältnisse von entscheidender Bedeutung sein. Daher ist es wichtig, die Beschaffenheit des Untergrunds zu kennen. Sie hat einen starken Einfluss auf die technische Machbarkeit, mögliche Bauweisen und auf die Kosten.

 

Bereits heute existieren Informationen zur Geologie in der Region. Sie stammen aus Oberflächenkartierungen, Torf- und Kiesabbau und anderen Bauprojekten. Stellenweise sind die Kenntnisse des Untergrunds noch unzureichend. Dort erkunden wir. Neben Bohrungen führen wir geophysikalische Messungen durch. Für private Grundstückseigentümer:innen soll es möglichst wenige Einschränkungen geben. Deshalb nutzen wir für unsere Erkundungen bevorzugt Flächen der Bahn oder öffentlichen Grund. Mit den Ergebnissen entsteht ein Bild des Bodenaufbaus rund um Rosenheim. Das Baugrundmodell dient als Grundlage für die Planung der Neubaustrecke.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Der Rosenheimer Seeton

Die Bodenbeschaffenheit rund um Rosenheim ist komplex. Besonders herausfordernd erscheint der Seeton. Durch seine feinkörnige Struktur ist er bautechnisch eher ungünstig. So weist er eine geringe Tragfähigkeit, einen hohen Wassergehalt und einen hohen Anteil an organischen Substanzen auf. Entstanden ist der Seeton vor etwa 10.000 Jahren nach der letzten Eiszeit. Mit dem Abschmelzen des Inn-Gletschers bildete sich ein See. Darin kam es zu feinkörnigen Ablagerungen – dem Seeton.

In Rosenheim kommt der Seeton in unterschiedlichen Ausprägungen und Beschaffenheiten vor. Bei Bauarbeiten kommt es immer wieder zu Schwierigkeiten. An anderen Stellen gibt es hingegen weniger Probleme. Um ein klares Bild zu erhalten, haben wir frühzeitig geologische Untersuchungen gestartet. Mit Bohrungen im Seetonuntergrund können wir Proben fördern. Diese werden in einem speziellen Labor untersucht. Zudem befinden sich unsere Geologen in einem intensiven Austausch mit erfahrenen Fachexpert:innen. So klären wir die technische Machbarkeit. Auf dieser Basis kann im Dialog die insgesamt beste Trasse gefunden werden.

Geologische Erkundungsbohrung am Hocheck bei Oberaudorf