Planungsräume

Überblick

Der Brenner-Nordzulauf verläuft zwischen München und Innsbruck. Das Projekt berührt grenzüberschreitend Deutschland und Österreich. Daher sind verschiedene nationale Gesetze Grundlage unseres Projekts.

Aufgrund der Distanz erfolgen die Planung und der Bau abschnittsweise. Beginnend am Portal des Brenner-Basistunnels bei Innsbruck entsteht Abschnitt für Abschnitt eine moderne Bahnstrecke. So lässt sich das Projekt zeitlich entkoppelt verwirklichen. Bereits seit 2012 ermöglicht eine Neubaustrecke zwischen Baumkirchen und Radfeld mehr Bahnverkehr. Weiter nördlich laufen die Planungen.

Die einzelnen Planungsräume ergeben sich aus der Lage der Verknüpfungsstellen. Je nach Staatsgebiet verantwortet die DB oder die ÖBB die Planungen: