Scroll down icon

Aktuelles

Gemeinsamer und Erweiterter Planungsraum: Letzte Forenrunde des Jahres 2020 abgeschlossen

Im Gemeinsamen und Erweiterten Planungsraum geht es in die Weihnachtspause. Die 22. Sitzung des Regionalforums bildete den Abschluss der diesjährigen Foren zur Öffentlichkeitsbeteiligung im Bahnprojekt Brenner-Nordzulauf. Aufgrund der dynamischen Entwicklung der COVID-19-Pandemie tagten alle sechs Gemeindeforen und das Regionalforum als Videokonferenz.

Schwerpunkt der Tagesordnung war die aktuelle Arbeit der Fachplaner zwischen Tuntenhausen und Schaftenau. Weiterhin arbeitet das Team an der vertieften Planung der fünf Varianten. In den Sitzungen erläuterten Experten der beauftragten Planungsbüros unter anderem die Höhenverläufe der Trassenvarianten. Weitere Einblicke in die Planungswerkstatt beschäftigten sich mit Teilabschnitten der Trassenvarianten.

Darüber hinaus informierte die Projektleitung über das laufende Raumordnungsverfahren. Die Regierung von Oberbayern wertet die eingegangenen Stellungnahmen aus und arbeitet mit Hochdruck am Abschluss ihrer landesplanerischen Beurteilung. Die Variante einer Verknüpfungsstelle in Großkarolinenfeld untersucht die Behörde dabei nicht mehr. Die Projektleitung informierte die Regierung von Oberbayern Anfang November darüber, dass sie diese Untervariante nicht weiterverfolgt.

Die Präsentationen aller Sitzungen sind in unserer Mediathek abrufbar.

 

Zurück