Scroll down icon

Aktuelles

Aktionsgemeinschaft Brennerbahn lädt zum Verkehrsforum Brenner am 14. Mai 2019 in Rosenheim

Auf eine neue Veranstaltungsreihe der Aktionsgemeinschaft Brennerbahn (AGB) weist das Projektteam Brenner-Nordzulauf hin. Der Freistaat Bayern und die Industrie- und Handelskammer für München und Oberbayern haben für 2019 und 2020 die Präsidentschaft der AGB übernommen und möchten ein Forum für die Diskussion rund um Verkehrsthemen der Brennerachse bieten.

Im ersten Verkehrsforum mit dem Titel „Entwicklung der Güterverkehre über die Brennerachse heute und morgen und der dafür notwendige Ausbau der Eisenbahninfrastruktur“ haben Sie unter anderem die Möglichkeit, mit dem Ersteller der Szenarienstudie 2050 zu diskutieren. Die Aktionsgemeinschaft Brennerbahn hat folgende Referenten vorgesehen:

Ausbau der Eisenbahninfrastruktur in Bayern auf Basis des Bundesverkehrswegeplans 2030 aus Sicht der DB Netz AG
Kim-Oliver Engelbach, Leiter Netzplanung und Bundesverkehrswegeplanung der DB Netz AG

Der Bundesverkehrswegeplan 2030 und die Verkehrsentwicklungsszenarien 2050 für den Eisenbahnverkehr auf dem Brennerkorridor
Stefanos Kotzagiorgis, Geschäftsführer der TTS TRIMODE Transport Solutions GmbH


Das erste Verkehrsforum Brenner findet statt am:

 

14. Mai 2019, 18:30–20:30 Uhr
Happinger Hof (Happingerstraße 23-25, 83026 Rosenheim-Happing)

 

Aus organisatorischen Gründen bittet die Aktionsgemeinschaft Brennerbahn um eine formlose Anmeldung an info@brennerbahn.eu. Weitere Informationen finden Sie im offiziellen Einladungsschreiben:

Einladung zum Verkehrsforum Brenner (141 KiB)

 

Die Aktionsgemeinschaft Brennerbahn

Die Aktionsgemeinschaft Brennerbahn (AGB, italienisch: Comunità d'Azione Ferrovia del Brennero) als ein Zusammenschluss der Provinzen und Länder mit den Handelskammern von Verona, Trient, Bozen, Tirol und Bayern setzt sich für die Verbesserung des Schienenverkehrs auf der bestehenden Eisenbahnstrecke München – Verona ein. Die Mitglieder der Aktionsgemeinschaft Brennerbahn treten regelmäßig zu Sitzungen der Fachkommission sowie zur jährlichen Präsidentenkonferenz zusammen. Der Freistaat Bayern und die Industrie- und Handelskammer für München und Oberbayern haben für 2019 und 2020 die Präsidentschaft der AGB übernommen. Weitere Informationen finden Sie unter www.brennerbahn.eu.

Zurück