Scroll down icon

Aktuelles

Brenner-Basistunnel: Feuerwehren erhalten Spezialgerät für Tunneleinsätze

Tunnelsicherheit ist auch beim Brenner-Basistunnel besonders wichtig. Neben baulichen Maßnahmen wie Nothaltestellen und Sicherheitsschleusen werden ergänzend auch die Freiwilligen Feuerwehren in den Gemeinden mit neuestem Gerät ausgerüstet. Aufgaben ergeben sich sowohl während der Bauarbeiten als auch nach dem Start des fahrplanmäßigen Bahnbetriebes. Die Frauen und Männer der Ortsfeuerwehren werden nach Bedarf schrittweise an zukünftige Spezialaufgaben herangeführt.

Auf Basis einer langjährigen Kooperation zwischen der Brenner-Basistunnel-Gesellschaft und dem Tiroler Landesfeuerwehrverband wurden in den vergangenen Tagen wesentliche Elemente der Spezialausrüstung für Tunneleinsätze übergeben: Langzeitatemschutzgeräte, Hebekissen, Wärmebildkameras und Einsatzfunkgeräte werden zukünftig bei den Einsätzen wertvolle Dienste leisten. Für die mängelfreie Funktion aller Ausrüstungen zeichnet die Tiroler Landesfeuerwehrschule verantwortlich. Um im Ernstfall professionell agieren zu können, sind zur Aufrüstung der Feuerwehren auch Spezialschulungen für Einsatzszenarien im Tunnel vorgesehen.

Ausführliche Informationen zum Thema erhalten Sie im Internet unter www.bbt-se.com.

Zurück