Erweiterter Planungsraum
Gemeinsamer Planungsraum

Viele Fragen zu Trassenverläufen – Fast 4000 Besucher bei den Infomärkten

Seit Anfang Juli haben die Deutsche Bahn und die Österreichischen Bundesbahnen im gesamten Projektraum vom Tiroler Inntal bis nördlich von Rosenheim 16 Infomärkte veranstaltet. Fast 4000 Besucher informierten sich anhand von Plänen, Schautafeln und an interaktiven Monitoren über den aktuellen Planungsstand des Bahnprojektes Brenner-Nordzulauf nach der Vorstellung der fünf Einzelvarianten.

 
Erweiterter Planungsraum
Gemeinsamer Planungsraum

Dialogforen: Juli-Sitzungsrunde abgeschlossen

Die fünf Einzelvarianten für eine Neubaustrecke am Brenner-Nordzulauf standen im Fokus der jüngsten Runde der Foren zur Öffentlichkeitsbeteiligung. In den insgesamt sieben Sitzungen beschäftigten sich die Gemeindeforen und das Regionalforum mit dem Verlauf der vorliegenden Varianten Türkis, Gelb, Oliv, Blau und Violett.

 
 

Brenner Basistunnel: Baulos Pfons-Brenner offiziell angelaufen

Mit einem Auftragsvolumen von 966 Millionen Euro hat die Projektgesellschaft BBT-SE vor wenigen Tagen eines der größten Baulose für den Brenner Basistunnel gestartet. Bis 2025 werden von einem so genannten Zwischenangriff südlich des Brennerpasses insgesamt 52 Kilometer Stollen und Eisenbahntunnels errichtet. Auch eine Nothaltestelle sowie eine Überleitstelle sind tief im Gebirge herzustellen.

 
Erweiterter Planungsraum
Gemeinsamer Planungsraum

Von mehr als 100 Vorschlägen zu fünf Einzelvarianten: DB und ÖBB präsentieren reduzierte Grobtrassen

Fünf einzelne Varianten gehen in die vertiefte Planung. Dieses Zwischenergebnis konnten die Deutsche Bahn und die Österreichischen Bundesbahnen heute in Rosenheim vermelden. Damit werden die Planungen für eine zweigleisige Neubaustrecke am Brenner-Nordzulauf konkreter.

 
Erweiterter Planungsraum
Gemeinsamer Planungsraum

Informationen aus erster Hand: Einladung zu Infomärkten

Nach der Vorstellung der reduzierten Grobtrassen möchten DB und ÖBB die Bürgerinnen und Bürger wieder persönlich über den Stand der Planungen informieren. Dazu starten die Bahnen eine Serie von Infomärkten in der Region. Hier erfahren Sie alle Termine.

 
 

Fachvortrag: Moderne Infrastruktur in Tirol beflügelt den Nahverkehr auf der Schiene

Der Ausbau des regionalen Personennahverkehrs ist in Tirol eine Erfolgsgeschichte. Dr. Alexander Jug, Geschäftsführer des Tiroler Verkehrsverbundes, präsentierte am Montagabend im Rosenheimer Ballhaus vor rund 50 interessierten Bürgen, wie sich der Neubau der Unterinntaltrasse auf das öffentliche Bus- und Schienennetz in Tirol auswirkt.

 
 

Einladung zum Fachvortrag: Infrastruktur als Impuls für den regionalen Personennahverkehr

In regelmäßigen Abständen bietet Ihnen das Planungsteam Brenner-Nordzulauf von DB Netz AG und ÖBB-Infrastruktur AG die Gelegenheit zum Austausch mit Fachexperten. Das nächste Thema: "Neubaustrecke am Brenner-Nordzulauf: Eine moderne Schieneninfrastruktur als Impuls für den regionalen Personennahverkehr"

 
Erweiterter Planungsraum
Gemeinsamer Planungsraum

Dialogforen treffen sich zur Mai-Runde – Vorprüfung weiterer Trassenvorschläge abrufbar

Mit der 16. Sitzung des Regionalforums wurde die Mai-Runde der Foren zur Öffentlichkeitsbeteiligung im Projekt Brenner-Nordzulauf abgeschlossen. In den insgesamt sieben Sitzungen beschäftigten sich die Gemeindeforen und das Regionalforum unter anderem mit den Prüfergebnissen zu Vorschlägen von Bürgerinnen und Bürgern für Trassenführungen und der Notwendigkeit von Verknüpfungsstellen.

 
 

Brenner-Basistunnel: Tag des offenen Tunnels am 2. Juni in Mauls

Mehr als 100 Kilometer ist der Brenner-Basistunnel bereits in den Berg vorgetrieben. In den kommenden Wochen kommt auf der BBT-Baustelle „Mauls“ bei Freienfeld wieder eine Tunnelvortriebsmaschine zum Einsatz. Anrainer und Interessierte haben am 2. Juni die seltene Gelegenheit, den Megabohrer zu besichtigen.