Trudering-Grafing
Grafing-Großkarolinenfeld

Bürgerdialog zwischen München-Trudering und Großkarolinenfeld gestartet

Die DB startet zwei weitere Dialogforen für den Brenner-Nordzulauf. Sie bilden das Herzstück des frühzeitigen Planungsdialogs in den Abschnitten zwischen Trudering und Großkarolinenfeld. Vertreterinnen und Vertreter aus den Gemeinden, Bürgerinitiativen sowie regionalen Interessensverbänden saßen Anfang der Woche erstmals mit dem Planungsteam an einem Tisch.

 
Erweiterter Planungsraum
Gemeinsamer Planungsraum

Juni-Sitzungsrunde der Dialogforen abgeschlossen

Auch in herausfordernden Zeiten darf der Dialog nicht abreißen. Unter dieser Maßgabe trafen sich in den vergangenen Tagen die Foren zur Öffentlichkeitsbeteiligung im Projekt Brenner-Nordzulauf. Erstmals nahmen die bei der Kommunalwahl im März neu gewählten Bürgermeister an den Gemeindeforen teil.

 
Erweiterter Planungsraum
Gemeinsamer Planungsraum

Etappenziel erreicht: Raumordnungsverfahren ist eingeleitet

Die Regierung von Oberbayern hat am heutigen Freitag das Raumordnungsverfahren für das Projekt Brenner-Nordzulauf eingeleitet. Fünf Grobtrassen mit zum Teil mehreren Untervarianten werden in den kommenden Monaten auf ihre überörtliche Raumverträglichkeit geprüft. Damit ist ein wichtiges Etappenziel auf dem Weg zur Trassenauswahl erreicht.

 
 

12. Sitzung des Regionalen Projektbeirats

Webcam statt Sitzungssaal: Am Dienstag, 19. Mai 2020 trafen sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Regionalen Projektbeirats zu ihrer 12. Sitzung. Aufgrund der Corona-Pandemie fand der Termin erstmals als rein digitales Format statt.

 
 

Peter Kölbach übernimmt ÖBB-Team am Brenner-Nordzulauf

Vergangenen Herbst hat Arnold Fink interimistisch die Leitung des ÖBB-Teams für den Gemeinsamen Planungsraum übernommen. Nun wurde die Position ausgeschrieben und wieder fix besetzt. Aus persönlichen Gründen hat sich Arnold Fink nicht um die Stelle beworben. Ab sofort verantwortet Peter Kölbach die Planungstätigkeit der ÖBB am Brenner-Nordzulauf.

 
 

Abschnitt Schaftenau – Knoten Radfeld: ÖBB aktualisiert Planung für neue Unterinntalbahn

Im August 2019 haben die ÖBB die Umweltverträglichkeitserklärung zur Neubaustrecke Schaftenau - Radfeld zur Genehmigung eingereicht. Nach intensiven Abstimmungen mit den Gemeinden wurden Details des Projektes nochmals verbessert. Von den Maßnahmen profitieren die Anrainer der neuen Bahn.

 
 

Infobüro bleibt bis auf Weiteres geschlossen

Das Infobüro Brenner-Nordzulauf in der Rosenheimer Salinstraße bleibt bis auf Weiteres geschlossen. Aufgrund der aktuell dynamischen Entwicklungen bezüglich des Coronavirus wurde diese Entscheidung getroffen.

 
 

DB zu Presseberichten über neue Vieregg-Rössler-Pläne

Das Bahnprojekt Brenner-Nordzulauf hat heute aus den Medien entnommen, dass die Vieregg-Rössler GmbH neue Planungen für einen Bahnausbau zwischen Rosenheim und München vorgestellt hat. Dazu bezieht die DB-Projektleitung wie folgt Stellung.

 
 

Fachvortrag wird verschoben

Der für kommenden Donnerstag, 19. März 2020 geplante Fachvortrag wird verschoben. Das hat das Projektteam Brenner-Nordzulauf im Hinblick auf die derzeitige Gesundheitslage (Coronavirus) präventiv entschieden.